Fragen zur Bewerbung

 

Worin unterscheiden sich die beiden 8-semestrigen Bachelorstudiengänge Ton und Bild und Musik und Medien?

Der Studiengang Musik und Medien wird von der Robert Schumann Hochschule angeboten. In diesem überwiegen die künstlerisch-gestalterischen Inhalte. Er schließt mit einem Bachelor of Music ab.

Der Studiengang Ton und Bild wird in Kooperation zwischen der Robert Schumann Hochschule und dem Fachbereich Medien der Fachhochschule Düsseldorf angeboten. Er schließt mit einem Bachelor of Engineering ab und sein Schwerpunkt ist deutlich ingenieurwissenschaftlich orientiert.

Einen Vergleich der Inhalte bieten die Modulbeschreibungen der beiden Studiengänge:

 

> Modulbeschreibungen Musik und Medien, B.Mus. (gültig ab Wintersemester 2008/09)

> Modulbeschreibungen Musik und Medien, B.Mus. (gültig ab Wintersemester 2014/15)

 

> Modulbeschreibungen Ton und Bild, B.Eng. (gültig ab Wintersemester 2008/09)

> Modulbeschreibungen Ton und Bild, B.Eng. (gültig ab Wintersemester 2014/15)

 

Ist ein Wechsel zwischen den beiden Bachelorstudiengängen während des Studiums möglich?

Ein Wechsel ist grundsätzlich auf Antrag möglich. Dabei sind die unterschiedlichen Zulassungsvoraussetzungen (Hochschulzugangsberechtigung) zu beachten.

 

Kann man sich für den Diplomstudiengang Ton- und Bildtechnik mit dem Abschluss Dipl.Ing. (FH) noch bewerben?

Nein, für diesen Studiengang werden keine Studenten mehr aufgenommen. Er läuft im Jahr 2013 aus. Der Bachelorstudiengang Ton und Bild (Bachelor of Engineering) ist die Weiterführung dieses traditionsreichen Studiengangs. Er wird ebenfalls in Kooperation zwischen der Robert Schumann Hochschule und dem Fachbereich Medien der Fachhochschule Düsseldorf betrieben und unterscheidet sich hauptsächlich durch die für den Bachelorabschluss nötigen Umstrukturierungen (Modularisierung, Bachelorarbeit, Creditpoint-System). Darüber hinaus wurden geringfügige inhaltliche Anpassungen vorgenommen.

 

Wird es nach Abschluss z.b. einer der beiden Bachelorstudiengänge möglich sein, einen Master im Bereich Musik und Medien zu machen?

Ein Masterstudiengang Musik und Medien ist geplant. Über Inhalt, Zugangsvoraussetzungen und Start lassen sich derzeit noch keine konkreten Angaben machen.

 

In welchem Umfang findet die musikalische Ausbildung statt?

Das Studium des Bachelorstudiengangs Musik und Medien findet vollständig und dasjenige des Bachelorstudiengangs Ton und Bild teilweise an der Robert Schumann Hochschule statt. Entsprechende musikalische Voraussetzungen müssen erfüllt sein. Für beide Bachelorstudiengänge findet eine Eignungsprüfung statt.

 

In welcher Sprache werden die Lehrveranstaltungen abgehalten?

Deutsch.

 

Wie finde ich heraus, welche Deutschkenntnisse erforderlich sind?

Hier sind die Angaben zu den erforderlichen Deutschkenntnissen zu finden.

 

Gibt es die Möglichkeit im Studienverlauf ein Auslandssemester zu machen?

Ja, beide Hochschulen unterhalten Kooperationen mit Partnerhochschulen im Ausland. Das Studium im Ausland muss von den Studierenden selbstständig initiiert und organisiert werden - es ist kein zwingender Bestandteil des Studiums.

 

Welcher Schulabschluss wird für den Zugang zum Studium vorausgesetzt?

Nähere Informationen hierzu gibt die Ordnung zur Feststellung der künstlerischen Eignung des jeweiligen Bachelorstudiengangs.

 

Was ist, wenn ich erst im Sommer mein Abitur bzw. meinen Schulabschluss mache?

Bitte fügen Sie den Bewerbungsunterlagen Ihr letztes Halbjahreszeugnis bei und reichen Sie das Abiturzeugnis, wenn möglich, vor den Aufnahmeprüfungen nach. Nähere Informationen erteilt das Studierendensekretariat der Robert Schumann Hochschule.

 

Sind vor dem Studium Praktika abzuleisten?

Ja, der Nachweis eines mindestens sechswöchigen Praktikums muss vorgelegt werden. Geeignet sind praktische Tätigkeiten in Tonstudios, Medienunternehmen, Filmproduktionen, Postproduktionsfirmen, Werbeagenturen, Theatern, Rundfunkanstalten o. Ä. Der schriftliche Nachweis über dieses Praktikum kann nachgereicht werden. Er muss spätestens zur Immatrikulation vorliegen. Nähere Informationen hierzu bieten die Ordnung zur Feststellung der künstlerischen Eignung des jeweiligen Bachelorstudiengangs.

 

Muss der Zivildienst bis zum Einsendeschluss der Bewerbung oder bis zur eventuellen Aufnahmeprüfung abgeleistet sein?

Die meisten Zivildienststellen können eine Bescheinigung ausstellen, dass der Zivildienst bis zu einem bestimmten Zeitpunkt vom Zivildienstleistenden beendet sein wird. Es ist möglich, diese Bescheinigung den Bewerbungsunterlagen beizulegen und die endgültige Bescheinigung über den abgeleisteten Zivildienst vor den Aufnahmeprüfungen oder spätestens (nach bestandener Aufnahmeprüfung) zur Immatrikulation nachzureichen.

Nähere Informationen erteilt das Studierendensekretariat der Robert Schumann Hochschule.

 

Gibt es für die am Institut Fuer Musik Und Medien angebotenen Studiengänge eine Eignungsprüfung?

Ja. Für weiterführende Fragen bezüglich des Instruments wenden sie sich bitte an den jeweiligen Fachdozenten.

 

Muss ich außer meinem angestrebten Instrumentalfach auch ein Zweitinstrument (bzw. Gesang) belegen? Muss hier ebenfalls eine Eignungsprüfung abgelegt werden?

Nein.

 

Woran kann ich mich bezüglich der in der Eignungsprüfung abgeprüften musiktheoretischen Kenntnisse und musikalischen Hörfähigkeiten orientieren?

Hier stehen Musterklausuren zum download bereit.

 

Wann ist der Einsendeschluss für Bewerbungen?

Einsendeschluss der Bewerbung für das folgende Wintersemester ist der 15. März des jeweiligen Jahres (Eingang an der Hochschule).

 

Wann finden die Eignungsprüfungen statt?

Die genauen Termine werden jeweils vom Prüfungsausschuss der Robert Schumann Hochschule festgelegt. In der Regel finden die Aufnahmeprüfungen im Juni statt.

 

Wie viele Arbeitsproben müssen für den Teil 1 der Eignungsprüfung eingereicht werden?

Eingereicht werden müssen mindestens zwei Arbeiten aus zwei verschiedenen der acht Schwerpunkten der Studiengänge Musik und Medien und Ton und Bild: Klassische Musikaufnahme, Medienkomposition, Musikinformatik, Musikproduktion, Musik und AV Produktion, Musik- und Medienmanagement, Musik und Text oder Visual Music.

Zum Beispiel: eine Arbeitsprobe aus dem Bereich Medienkomposition und eine aus dem Bereich Musikproduktion; oder eine Arbeitsprobe aus dem Bereich Klassische Musikaufnahme und eine aus dem Bereich Musik und AV Produktion; usw.

Eine eindeutige, schriftliche Zuordnung zu den Schwerpunkten ist erforderlich. Den eingereichten Arbeiten ist jeweils eine DIN A4 Seite mit Erläuterungen zu deren Entstehung hinzuzufügen.

 

Wo schicke ich meine Bewerbung hin?

Studierendensekretariat

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Fischerstraße 110

40476 Düsseldorf