Martin Sasse

Dozent für Pop-Keyboard und Jazz-Piano

 

martin.sasse@remove-this.musikundmedien.net

www.martinsasse.de

 

Der Pianist Martin Sasse, Jahrgang 1968, studierte von 1990 bis 1998 an der Folkwanghochschule Essen (Klassik) und an der Musikhochschule Köln (Jazz, Konzertexamen mit Auszeichnung). Er spielte von 1988 bis 1990 im LandesJugendJazzOrchester NRW und von 1990 bis 1993 im Bundesjazzorchester unter der Leitung von Peter Herbolzheimer.

2000 gewann Martin Sasse den 1. Preis des Kulturförderpreises der Stadt Hamm, den 1. Preis des Karlsberg Jazzpreis und den 3. Preis im Hennessy Jazz Search 2000. 

 

Seit ca. 20 Jahren ist Martin Sasse als professioneller Jazzpianist tätig. Seine CD-Veröffentlichungen bekommen seit Jahren weltweit sehr gute Kritiken und er hat mit vielen international renommierten Künstlern zusammen gearbeitet, u.a. Al Foster, New York Voices, Charlie Mariano, Philip Catherine, Jimmy Cobb, Dick Oatts, Dennis Mackrel, Peter Bernstein, Steve Grossman, Hiram Bullock, Roberta Gambarini, Tierney Sutton, Brian Lynch, Gary Campbell, Till Brönner, Tommy Emmanuel, Tony Lakatos, Chris de Burgh, Udo Jürgens, Jose Carreras, Helge Schneider, Udo Lindenberg, Andrea Bocelli und David Garrett.

 

Unter eigenem Namen veröffentlichte Sasse fünf CD's für Nagel-Heyer Records: Here we come - Martin Sasse Trio (2000), A groovy affair - Martin Sasse Trio feat. Peter Bernstein (2003) und Close Encounter - Martin Sasse Trio feat. Vincent Herring (2005), Still, still, still - Martin Sasse Trio (2009), Good times - Martin Sasse Trio feat. Charlie Mariano (2010).

Als Sideman ist er zu hören und sehen auf CD's und DVD's von u.a. John Goldsby, Silvia Droste, Rolf Römer, Marcus Bartelt/ Ralf Hesse, Willy Ketzer, Tom Gäbel und Nadja Schubert.

Im Auftrag des Goethe-Instituts reiste Martin Sasse mit dem Joachim Schönecker Quartett durch Ägypten und in den Sudan. Und er war auf vielen Jazzfestivals schon zu hören, u.a. 2006 in Dubai, Athen und Rotterdam; 2007 in Stuttgart, Wolfsburg und Köln; 2008 in Paris, Malaga, Moers und auf dem Klavierfestival Ruhr Bochum. 

 

Von 1992 bis 1996 unterrichtete Martin Sasse an der Offenen Jazzhausschule Köln und von 1998 bis 2008 hatte er einen Lehrauftrag an der Johannes Gutenberg Universität Mainz für Jazz- und Popularmusik in den Fächern Piano und Combo.Seit 2008 ist Martin Sasse Dozent für Pop-Keyboard und Jazz-Piano am Institut Fuer Musik Und Medien der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf.