Tim Fehske

Dozent für Visual Music Technik/Produktion

 

tim.fehske@remove-this.musikundmedien.net

timfehske.de

 

Tim Fehske, Jahrgang 1981, hat seinen Magisterabschluss an der Universität zu Köln in der Fächerkombination Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Ethnologie und Pädagogik gemacht. Der Titel seiner Magisterarbeit lautet Musikvisualisierungen zwischen Reklame und Videokunst - Ist VJing ein Aufstand der Zeichen?. Derzeit promoviert er zu der Thematik Digitale Elite bei Prof. Dr. Lutz Ellrich am Institut für Medienkultur und Theater der Universität zu Köln.

 

Von 2010 bis 2012 arbeitete Tim Fehske am Cologne Game Lab. Unter anderem evaluierte er die Bedarfsanalyse für die deutsche Games-Branche des AIM KoordinationsCentrums für Ausbildung in den Medienberufen.
Parallel zu seinem Studium nutze er seine Fähigkeiten in den Bereichen Animation, Film- und Videoproduktion sowie Rauminszenierung, um vor allem Leinwände in Clubs oder bei anderen Musikveranstaltungen zu bespielen und Bühnenbilder für Theaterproduktionen zu realisieren.
Neben dieser Tätigkeit sammelte er auch Erfahrungen bei Filmproduktionen und in Agenturen für interaktive Medien und erstellt freiberuflich interaktive Installationen, Videoclips und Animationen für jegliche Bereiche.
Sein Interesse an Mensch-Maschine-Schnittstellen, Echtzeit-Medien und Musik bündelt sich in seiner Arbeit als Visual Jockey und sind häufig Thema in seiner Clipserie, die er seit 2009 in Kooperation mit dem Kölner Musiklabel Traum Schallplatten erstellt. In seinem ebenfalls fortlaufendem Leinwand = screen&canvas-Projekt erforscht er experimentell die Übergänge zwischen der physischen und der virtuellen Welt.

 

Seit 2012 lehrt Tim Fehske Visual Music Technik/Produktion am Institut Fuer Musik Und Medien der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf.